Hochbeet "Bestellung" mit Firma Danninger

Im Zuge unserer Kooperation mit der WKO OÖ "Schule trifft Wirtschaft" hat die 2b-Partnerfirma "Ernst Danninger - Gartengestaltung" aus Münzkirchen Gartenerde und Pflanzen für das Hochbeet gesponsert, worüber wir uns sehr freuen und ein großes Dankeschön aussprechen. Gemeinsam mit den Schüler*innen der Integrationsklassen haben die beiden Landschaftsgärtnerinnen Anna und Lydia geholfen, das Hochbeet zu "bestellen" und haben nebenbei den Kindern wertvolle Informationen und Know How mitgegeben (u.a. warum Würmer wichtig sind und was Hornspäne für eine Funktion haben).

Kunst mit Naturmaterialien

Die Schüler*innen der 4a Integrationsklasse haben mit Naturmaterialien experimentiert. Dabei sind witzige Figuren entstanden.

Zeichenwettbewerb Albertina 2020

Die Schüler*innen der 2b und 3a haben am Zeichenwettbewerb der Wiener Albertina 2020 teilgenommen. Die eingereichten Kunstwerke der Teilnehmer*innen sind auf der Homepage der Albertina zu bewundern (in der zweiten Spalte). Hier ist der Link zur Homepage zu finden.


Drei Schreitende zu QR-Code 

Schüler*innen der 2. Klasse der MS Münzkirchen haben das berühmte Werk "Drei Schreitende zu Luzia" vom Kärntner Künstler Werner Berg nachempfunden. In einem weiteren Schritt wählten die Schüler*innen Youtube-Musik-Videos aus, die zum Werk und zum Thema passen: alle Lieder kreisen um die Themen "Gehen", "Wandern", "Stehen bleiben", "Laufen" etc. und wurden anschließend in einem QR-Code zum Ausmalen umgewandelt. Die fertigen QR-Codes und die nachempfundenen Bilder wurden dann in einem Schaufenster angebracht, verschiedenen Paar Schuhe runden das Gesamtbild ab (das Schaufenster befindet sich im alten Geschäftslokal von Kaufhaus Estermann in Münzkirchen im Ortskern).

"Drei Schreitende zu QR-Code" soll symbolisch für den Wandel von einer analogen hin zur digitalen Gesellschaft stehen. In mal langsamen, mal schnellen Schritten ist dieser Prozess schon weit fortgeschritten. Das Bild von Werner Berg, die drei Frauen aus bäuerlichen Verhältnissen stammend, ist dabei als Kontrast zu den modernen QR-Codes zu verstehen. Gleichzeitig haben sie gemeinsam, dass man wie bei den QR-Codes das Gesicht nicht (gleich) sieht, sondern näher hinschauen muss bzw. sich vorstellen muss, was sich dahinter verbirgt.

Das Schaufenster soll Vorbeigehende, Vorbeilaufende und Stehenbleibende zum Nachdenken anregen, sich über die eigene "digitale Entwicklung" Gedanken zu machen, welchen Einfluss das Digitale bereits hat, die Vor- und Nachteile zu betrachten. Und manchmal hilft es einfach, sich von der Musik leiten oder inspirieren zu lassen.
Hier finden Sie weitere Eindrücke der Kunstinstallation!

‍ 

Hochbeet - Saisonstart

Die Garten- bzw. Hochbeet-Saison hat auch die MS Münzkirchen schon erreicht. Es konnten bereits die ersten Vorkehrungen am schuleigenen Hochbeet getroffen werden: Spar-Chef Christoph Estermann (Sparmarkt Münzkirchen) hat für die Bearbeitung des Gemüse- und Kräuterbeetes Gartenwerkzeuge gesponsert, worüber wir uns sehr freuen und einen herzlichen Dank aussprechen. 

Ganztagsschule, Umbau & iPads an der MS Münzkirchen

 

Die Mittelschule Münzkirchen wird ab dem Schuljahr 2021/22 zur Ganztagsschule. Eltern können dann ihre Kinder flexibel, sprich an einem einzelnen, an zwei Tagen, bis hin zu fünf Tage pro Woche zur Ganztagesbetreuung anmelden. Am Nachmittag werden Hausaufgaben erledigt oder Übungen zur Vertiefung gemacht. Lerndefizite können so frühzeitig erkannt und idealerweise ausgemerzt werden. Dennoch ist die ganztägige Betreuung nicht nur in schulischer Hinsicht wertvoll, sondern lernen die Schülerinnen und Schüler auch außerhalb des Regelunterrichts miteinander umzugehen, Lehrer-Schüler Beziehungen werden gestärkt und obendrein bietet die Ganztagsschule weiteren Raum für Projekte und Exkursionen. Interessierte Eltern können das Formular zur vorläufigen Anmeldung über die Schulhomepage ms-muenzkirchen.at downloaden.


Neben der Erweiterung des Betreuungsangebotes tut sich einiges in Münzkirchen. Das gesamte Gebäude der Mittelschule wird im Sommer generalsaniert. Außerdem verschreibt sich die Schule einer moderneren, digitalen Ausrichtung und stattet alle Schulanfänger im September mit Tablets aus. Diese können dann (nicht nur) zur Erledigung der Hausübungen am Nachmittag in der Schule verwendet werden. 

Digitales Lernen ab Schuljahr 2021/22

Sehr geehrte Eltern,

anbei finden Sie aktuelle Informationen zur Geräte-Initiative "Digitales Lernen". Auch die MS Münzkirchen nimmt an der Aktion teil und so werden ab dem Schuljahr 2021/22 sowohl in den zukünftigen 5. Klassen als auch den kommenden 6. Klassen digitale Endgeräte im Unterricht eingesetzt. Der Lehrplan für Digitale Bildung wird gerade überarbeitet und auch ein Tablet (iPad)-Führerschein für die Schülerinnen und Schüler ist in Planung.

LINK: Elterninformation Digitales Lernen

Elterninformation Semesterferien 2021

Sehr geehrte Eltern,

dem Bildungsministerium und der OÖ Schule ist es ein großes Anliegen, Schülerinnen und Schülern, die aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen Umstellung auf ortsungebundenen Unterricht pädagogische Unterstützung brauchen, entsprechende Förderung anbieten zu können.

 

Bundesweit kann daher für die Zeit der Semesterferien an den Schulstandorten eine Lernunterstützung in Form eines Ergänzungsunterrichtes mit dem Schwerpunkt auf Deutsch, Mathematik und Fremdsprache angeboten werden

Anbei finden Sie weitere Informationen und das Anmeldeformular, falls es Bedarf für eine Förderung gibt.

LINK: Elterninfo und Anmeldeformular

iMovie Trailer

Drei Schüler*innen der 3.Klassen haben im Unterrichtsfach "Digitale Grundbildung" einen ersten Schultrailer gestaltet. Dabei haben sie auf das iMovie-Programm zurückgegriffen, das auf unseren iPads zu finden ist. Die Umsetzung war sehr kurzweilig und lustig. Der Trailer ist auch das erste Projekt, dass im neuen YouTube Kanal der MS Münzkirchen Premiere feiert!

Elternsprechtag 2.0 an der MS Münzkirchen

Um die so wichtige Kommunikation mit Eltern und Erziehungsberechtigten in einer von strikten Corona-Auflagen geprägten Zeit aufrecht erhalten zu können, ging die MS/PTS Münzkirchen neue Wege. Weil klassische Eltern-Lehrer-Gespräche in der Schule seit Monaten nicht möglich waren, wurde der Elternsprechtag am 17.12.2020 erstmals in der Geschichte der Schule in rein digitaler Form abgehalten. Eltern mussten nur vom hauseigenen Computer aus den Videolink der gewünschten Lehrperson öffnen und waren in Bild und Ton verbunden. Die Anmeldung erfolgte ebenfalls digital, über die Anwendung schoolupdate. Die Anzahl der online-meetings war erfreulich hoch. „Bei mehreren Lehrerinnen und Lehrern waren von 14:00 bis 20:00 Uhr alle Anmeldeslots ausgebucht“, zeigte sich Organisator Josef Obernhummer erfreut. „Die Resonanzen der Eltern fielen ebenso positiv aus, technische Probleme gab es keine.“ In Anbetracht dieses erfolgreichen Schrittes in der Schuldigitalisierung kann die MS/PTS Münzkirchen als Expert+ Schule einen zuversichtlichen Blick aufs nächste Jahr werfen. Im Herbst 2021 werden nämlich alle Mittelschulanfänger in Münzkirchen erstmals komplett mit Tablets ausgestattet.



Schule trifft Wirtschaft

Der MS Münzkirchen sind eine intensive Vernetzung und eine aktive Zusammenarbeit mit den Unternehmen in der Region sehr wichtig. Im Rahmen der von der WKO neu ins Leben gerufenen Initiative „Schule trifft Wirtschaft“ entstehen nun langfristige Partnerschaften bzw. Patenschaften zwischen ortsansässigen Betrieben und einzelnen Schulklassen. So haben sich für alle 11 Klassen unserer Schule unterschiedliche Firmen als Paten gefunden und noch vor den Feiertagen konnten entsprechende Vereinbarungen erfolgreich unterzeichnet werden. Wir freuen uns sehr auf bevorstehende spannende Projekte mit den Betrieben. Von dieser Art der Zusammenarbeit profitieren beide Seiten, indem die Schülerinnen und Schüler bereits frühzeitig Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge entwickeln und auch Einblicke in ihnen bisher unbekannte Berufsfelder gewinnen. Die Unternehmen wiederum können potentielle Nachwuchskräfte kennenlernen und die Schulen bei der Gestaltung von wirtschaftlichen Schwerpunkten im Unterricht unterstützen und beraten.
Wir bedanken uns bei folgenden Firmen für die Zusammenarbeit:
Glas Bauer, Danninger Gartengestaltung, Frisörteam Ingeborg, Metall Auer, Doblinger Versicherungsmakler, Tischlerei Grömmer, Fa. Grünberger, Heger Edelstahl, Josko Türen und Fenster, Fa. Schwarzmüller, Stern Bau




MINT Gütesiegel 2020 bis 2023

 

Die Mittelschule und Polytechnische Schule Münzkirchen wurde erfreulicherweise auch heuer wieder mit dem MINT Gütesiegel ausgezeichnet. Mit dem MINT-Gütesiegel werden Bildungseinrichtungen ausgezeichnet, die mit verschiedenen Maßnahmen innovatives und begeisterndes Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik fördern und mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Burschen umsetzen.



Elterninformation: Schulöffnung am 7.12.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Anbei finden Sie eine Information bzgl. der Schulöffnung am 7.12.2020

Weitere Informationen/Details erhalten Sie von der Schulleitung bzw. von den Klassenvorständen.




Elterninformation: Betreuung & Lerninseln

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Anbei finden Sie eine Information bzgl. der Betreuung bzw. Lerninseln an der Mittelschule Münzkirchen in der Zeit vom 16.11. bis 6.12.2020.

Weitere Informationen/Details erhalten Sie von der Schulleitung bzw. von den Klassenvorständen.




Elternbrief Lockdown 11/2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Anbei finden Sie den Elternbrief und das Beiblatt von Bundesminister Faßmann zum neuerlichen Lockdown und der damit verbundenen Schließung der Schulen bzw. des Präsenzunterrichts. Auch unsere Schule wird auf Distance Learning umstellen, eine Betreuungsmöglichkeit ist aber weiterhin gegeben.

Wir wünschen allen Schüler*innen, Eltern und Angehörigen sowie dem Schulteam und den Schulpartnern weiterhin alles Gute in dieser für uns allen außergewöhnlichen Zeit.



"Augustine"-Preisträger*innen 

 

Beim diesjährigen kreativen Schreibwettbewerb "Die Augustine" wurden von insgesamt acht Preisträger*innen vier Schüler*innen unserer Schule mit dem Kinder- und Jugendliteraturpreis bedacht. Die Schüler*innen verfassten zum Thema "Digitales Klima" originelle Beiträge, die von einer Jury ausgewählt wurden.
"Die Augustine" ist ein Förderprojekt der Leader Region Sauwald/Pramtal und wird vom Kulturprojekt context : sauwald in Kooperation mit der Raiffeisenbank Region Schärding, der Buchhandlung Schachinger und der Firma Baggerungen Grünberger veranstaltet. Sponsor Florian Grünberger bringt es auf den Punkt: "Unser Slogan lautet *Wir baggern nach Talenten* und deshalb unterstützen wir dieses Jugendprojekt sehr gerne!

„Restart A Heart Day“ in der MS Münzkirchen

 

 Tatkräftig und voller Engagement haben sowohl SchülerInnen als auch LehrerInnen „gepumpt“! Anlässlich des internationalen Tags der Wiederbelebung am 16. Oktober beteiligte sich die MS Münzkirchen an einer Aktion des Jugendrotkreuzes, bei der so viele „drückende“ Personen wie möglich gesammelt werden sollten: Jeder, der mindestens 2 Minuten lang an einer Puppe eine Herzmassage durchführte, wurde gezählt. Der Tag der Wiederbelebung soll ins Bewusstsein rufen, wie wichtig und lebensrettend eine schnelle Reaktion im Notfall und sofort einsetzende Reanimationsmaßnahmen sein können. 

MS & PTS Münzkirchen sind digital & integrativ

 

Die Mittelschule und Polytechnische Schule Münzkirchen hat sich in den vergangenen Jahren in der Region als digitaler Bildungspartner etabliert. Die Expert+Schule bietet neben dem Fach „Digitale Grundbildung“ auch ECDL Kurse an und nimmt regelmäßig an Playmit-Wettbewerben teil und belegte OÖ-weit 2017-2019 den zweiten und 2020 den ersten Platz. Die digitale Bildung findet integrativ in fast allen Unterrichtsfächern statt. So werden z.B. im Religionsunterricht genauso Learning-Apps verwendet wie vertiefende Online-Übungen/Tools wie z.B. Kahoot, Socrative und iMovie in den Hauptfächern oder der Einsatz der iPads im Physikunterricht. Zudem werden auch im Schuljahr 2020/21 wieder vier Schüler*innen als DigiPros ausgebildet, um anderen Jugendlichen bei digitalen Fragen zu unterstützen.

Integration & Digitalisierung
Der digitale Unterricht ist auch für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf ein zusätzliches Hilfsmittel beim Erlernen und Verfestigen neuer Lerninhalte. An der Mittelschule Münzkirchen gibt es seit einigen Jahren in jedem Jahrgang eine Integrationsklasse, die von einer eigenen Integrationslehrperson zusätzlich unterrichtet wird bzw. werden die Kinder im Teamteaching innerhalb des Klassenverbunds individuell gefördert.
Die MS Münzkirchen wird sich schwerpunktmäßig in den kommenden Jahren auch dem Thema „Inklusion“ stärker widmen. Schon jetzt wird auf die Vielfalt von Lernprozessen Rücksicht genommen, d.h. dass Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf sowohl im Klassenverbund als auch, im Sinne der Kompetenzerweiterung, in Kleingruppen gefördert werden können.
Schulübergreifende Projekte fördern den Zusammenhalt: die Schüler*innen der Polytechnischen Schule haben den Therapieraum für Kinder mit Beeinträchtigungen neu ausgemalt und gestaltet. Die PTS bietet auch Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten eine fundierte Berufsorientierung und Praxistage in der Wirtschaft an.

Neue Homepage & Logo
„Unser neues Schulmotto lautet „digital.integrativ.leben.lernen“ und soll ausdrücken, welche Schwerpunkte wir an unserer Schule haben und weiterentwickeln möchten“, so Schulleiterin Monika Wilks. Auch die Homepage der Schule erscheint im neuen Design und unterstreicht damit die Schulqualitätsentwicklung der Mittelschule Münzkirchen. 

Aus Alt mach Neu - PC Refurbishment an der MS Münzkirchen

Ein Dankeschön ergeht von der MS an den ÖAAB Münzkirchen, der die Kosten für eine Neuaufbereitung von gebrauchten PCs übernahm und somit dafür sorgte, dass zwei Schülerinnen der MS mit entsprechender benötigter Hardware ausgestattet werden konnten. Gerade in Zeiten von Distance Learning und Digitalisierung soll sichergestellt sein, dass alle Schüler und Schülerinnen Zugang zu einem Computer haben, um die vielfältigen digitalen Angebote nutzen zu können. Übergeben wurden die Geräte von ÖAAB-Obmann Franz Hamedinger und ÖVP-Parteiobmann Florian Grünberger. 

Start Lernplattform OÖ

Die MS Münzkirchen arbeitet von nun an mit der Lernplattform OÖ, und setzt mit dieser zukünftig zahlreiche eLearning Angebote für die Schüler*innen um. Gerade beim Home-Schooling kann die Plattform eine gute Möglichkeit sein den Schüler*innen die notwendigen Lernunterlagen zukommen zu lassen, die diese auf der Plattform abrufen und bearbeiten können. 

Start von schoolupdate OÖ

Ab Oktober 2020 wird die Kommunikation zwischen der Schule und dem Elternhaus vereinfacht. Mit der App "schoolupdate OÖ" können Eltern direkt mit den Lehrpersonen kommunizieren, ohne Kontaktdaten preisgeben zu müssen. Sämtliche ausgetauschten Daten und Informationen sind absolut sicher: Die gesamte Kommunikation wird verschlüsselt und datenschutzkonform abgewickelt.
Mit schoolupdate OÖ geht die MS Münzkirchen einen weiteren wichtigen Schritt in der Digitalisierung. Die App gehört neben der Lernplattform zu einem wichtigen Kommunikationskanal. 

iPad Fortbildung für das Lehrer*innen-Team

Bei der online-Fortbildung "iPad Einsatz im Unterricht" konnte das Lehrer*innen-Team sowohl Basisfähigkeiten im Umgang mit dem iPad erwerben, als auch neue Tools & Apps für den Einsatz im Unterricht kennen lernen. Als Expert+ Schule ist uns die digitale Fortbildung ein besonderes Anliegen, damit die digitalen Kompetenzen auch bei den Schüler*innen ankommen. 

Wandertag in Münzkirchen

Am Mittwoch, 16.09.2020 unternahmen alle Klassen der Mittelschule eine Wanderung in und rund um Münzkirchen. Das Wetter hat dabei gut mitgespielt.

Schuljahr 2020/21

Schulbeginn am
Montag, 14. September 2020 um 7:30 bis 9:15 Uhr
.
Wir freuen uns auf euch!
Weitere Informationen zur ersten Schulwoche!